Das offizielle Handbuch von Macports findest du hier. Nachfolgend findest du eine Zusammenstellung von Befehlen, die ich selbst verwende.

Info

Diese Notiz kann von Zeit zu Zeit überarbeitet werden.

Neue Ports installieren

1
sudo port install PORTNAME

Ports aktualisieren

1
2
3
sudo port -v selfupdate
port outdated
sudo port upgrade outdated

Finde nicht explizit installierte Ports

1
port echo leaves

Leaves sind Ports, die meist als (Build-)Abhängigkeit installiert wurden. Ports wie etwa autoconf oder cmake scheinen hier auch manchmal auf, könnten aber auch via sudo port setrequested PORTNAME zur liste der explizit erwünschten Ports hinzugefügt werden (sonst werden sie halt jedes mal wieder aufs neue installiert).

Aufräumen

Lösche Ports, die ich nicht explizit haben wollte bzw. Ports die von anderen Ports nicht mehr benötigt werden.

1
sudo port reclaim

Es wird hier generell etwas aufgeräumt (nicht mehr benötigte Ports, alte Distfiles,…).

Wenn man den Befehl zum ersten Mal ausführt, wird man gefragt, ob man einen sich in zwei Wochen ereut ans “Aufräumen” erinnern lassen will.